Wir helfen uns in der Corona-Krise:
Von Meerbuschern – für Meerbuscher

Klicken Sie einfach auf den entsprechenden Button – und schon kann die Hilfe starten:

Helfer

Ihre Helfer aus der Nachbarschaft

Wir nehmen es ganz persönlich. Denn in der Corona-Krise soll niemand in Meerbusch allein zurechtkommen müssen, wenn er oder sie Hilfe braucht. Es gibt viele Mitbürgerinnen und Mitbürger in unserer Stadt, die ihre Kraft, ihre Zeit, ihre Ideen für andere zur Verfügung stellen. Und am Ende sind wir alle Nachbarn!

Ganz wichtig dabei: Sie können sich hier nur mit Ihrem „richtigen“ Namen anmelden. Schließlich soll die Hilfe nicht anonym sein. Sondern ganz persönlich.

Jetzt mitmachen!
Helferin

Möchten Sie helfen oder brauchen Sie Hilfe?

Manchmal weiß man noch nicht einmal den Namen seines Nachbarn. In normalen Zeiten ist das schon nicht gut – in einer Situation wie der Corona-Pandemie noch weniger. Deshalb bringen wir mit dieser Seite die Meerbuscherinnen und Meerbuscher zusammen. Schließlich gibt es bei uns genug, die jetzt eine helfende Hand suchen – und genug, die helfen wollen.

Jetzt suchen!

Kinder betreuen

Kindergärten und Schulen in Meerbusch sind geschlossen. Das schafft Probleme – die manchmal einfach aus der Welt geschafft werden können. Ob nun stunden- oder tageweise. Melden Sie sich, wenn Sie kreative Lösungen zur Betreuung von Kindern anbieten können oder diese dringend benötigen.

Einkaufen gehen

Wir müssen Abstand halten, um das Corona-Virus einzudämmen. Das macht alltägliche Dinge kompliziert: zum Beispiel Einkaufen. Auf dieser Seite finden Menschen zusammen, die für andere den Einkauf erledigen möchten – und jene, denen von einem Supermarktbesuch im Moment eher abgeraten wird oder die dafür keine Zeit haben.

Dinge teilen

Geteiltes Leid ist halbes Leid? Manchmal stimmen die alten Sprichwörter doch! Gerade jetzt ist in Meerbusch Gemeinsinn gefragt. Sie brauchen zum Beispiel ein Werkzeug? Sie haben einen Transporter, den Sie stundenweise zur Verfügung stellen wollen? Dann sind Sie in diesem Forum genau richtig!

Auf andere Weise helfen

Es gibt Tausende Dinge, die man derzeit nicht oder nur schwer erledigen kann. Und vieles, für das man Hilfe oder Unterstützung braucht. Auf der anderen Seite gibt es sicher Meerbuscherinnen und Meerbuscher mit Talenten, Qualitäten und Ideen, die andere gerade gut gebrauchen könnten.

Lassen Sie das Ihre Nachbarn wissen und tragen Sie sich ein!

Gemeinsam meistern wir die Krise!

Die Corona-Pandemie stellt unser Leben auf den Kopf. Wir spüren Einschränkungen und Verbote. Wir sind unsicher, was die nahe Zukunft bringen wird. In dieser für uns alle schwierigen Zeit sind gegenseitige Hilfe, Solidarität und Zusammenhalt wichtiger als je zuvor.

Jede und jeder muss jetzt Verantwortung übernehmen. Für sich, seine Angehörigen, aber auch für Nachbarn und Mitbürger. Dafür schaffen wir in unserer Heimatstadt Meerbusch ein Forum: diese Webseite „Coronahilfe Meerbusch“.

Hier ist der Ort, an dem die Meerbuscherinnen und Meerbuscher virtuell zusammenkommen: diejenigen, die Hilfe benötigen – und diejenigen, die etwas für Menschen in Meerbusch tun wollen. Ehrenamtlich und kostenlos, direkt und unbürokratisch. Einfach menschlich.

So erreichen Sie uns:

Ein wichtiger Hinweis:

Diese Seite ist auf die Stadt Meerbusch beschränkt – denn hier, in unserer Nachbarschaft, können und wollen wir konkret helfen. Falls auch Sie in Ihrer Stadt die Initiative für Ihre Mitmenschen ergreifen wollen: Sprechen Sie uns an! Wir stellen Ihnen das technische Rüstzeug für die Webseite und die entsprechende Internetadresse www.coronahilfe-meerbusch.de gern zur Verfügung.

Auch das selbstverständlich kostenlos!

Achtung: JavaScript ist deaktiviert oder Sie verwenden einen älteren Browser! Diese Website funktioniert ohne JavaScript nicht einwandfrei.